Bettina Huchler Portrait

Triff Bettina Huchler!

Mein Name ist Bettina (werde aber meist nur Betty genannt), ich bin am 08.01.1981 in Berlin-Steglitz geboren und aufgewachsen und wohne noch heute in Deutschlands Hauptstadt. Eine Welt ohne Bücher könnte ich mir absolut nicht vorstellen. Das wäre doch so, als würde einem die Luft zum Atmen fehlen, oder? Genauso geht es mir mit dem Schreiben. Ich muss grundsätzlich Schreibzeug mit mir herumschleppen (und wenn ich es doch mal vergesse, habe ich ja immer noch eine App auf meinem Handy, die dafür herhalten muss). Denn es kann schließlich immer und überall passieren, dass einem eine Idee kommt oder etwas anderes Wichtiges, das keinen Aufschub duldet und sofort aufgeschrieben werden muss. Lesen und schreiben gehören für mich schon immer zusammen und ich mache beides, seitdem ich es kann, sehr gern. Intensiv mit dem Schreiben habe ich 1995 begonnen und das fertige Manuskript dann auch an mehrere Verlage geschickt – aber nur Absagen eingeheimst. Heute weiß ich genau, warum. Mit der Zeit lernt frau nun einmal dazu. Mittlerweile habe ich einige Veröffentlichungen zu verzeichnen. Zum Teil in der ein oder anderen Anthologie mit einem Gedicht oder einer Kurzgeschichte, zum anderen auch als eigenständige Werke. Da ich noch genug Ideen in der Warteschleife habe, wird es auch in Zukunft noch einiges von mir zu lesen geben. Nicht nur das Schreiben macht mir große Freude, sondern auch der Austausch mit Gleichgesinnten, ob Leser oder Schreiberling.

Besucher:

Bettina Huchler Portrait
Bettina Huchler Portrait
Bettina Huchler Portrait

Tabea, Sascha und der besondere Adventskalender - 25 Geschichten für die Weihnachtszeit

Tabea, Sascha und der besondere Adventskalender Cover

Tabea und Sascha freuen sich schon sehr auf Weihnachten und können es kaum erwarten, jeden Tag ein Türchen von ihrem Adventskalender zu öffnen. Doch dieses Jahr bekommen sie keinen gewöhnlichen mit Schokolade oder Spielzeug, sondern einen Kalender mit Bildern. Anfangs sind sie darüber etwas enttäuscht, aber sie entdecken schnell, dass dieser Adventskalender etwas ganz Besonderes ist: denn hinter jedem Bild versteckt sich eine Geschichte, die sie in eine andere weihnachtliche Welt entführt. Und wer weiß, vielleicht steckt in diesem Kalender am Ende mehr Zauber als die Kinder vermuten ... Mit tollen Illustrationen von Sabine Marie Körfgen.

Buch kaufen Leseprobe

Wer zuletzt lacht ...

Wer zuletzt lacht ... Cover

Die sechzehnjährige Mira ist eine Außenseiterin. Ganz anders als ihre schrille Freundin Susanne, die oft auf Partys geht und das Leben genießt. Mira kennt das nur vom Hörensagen und wünscht sich deshalb nichts mehr, als einmal eine Party zu erleben. Aber Susanne nimmt sie nie mit. Doch unerwartet bietet sich Mira eine Möglichkeit ...

Buch kaufen Leseprobe

Wer bist du wirklich?

Wer bist du wirklich? Cover

Er ist obdachlos, kann sich nicht an seine Vergangenheit erinnern – nicht einmal an seinen eigenen Namen. Eines Tages wird ihm ein Handy zugespielt, auf dem ein Foto von ihm selbst zu sehen ist. Es wurde beschriftet mit: Wer bist du wirklich? Diese Kurzgeschichte entstand im Rahmen der Aktion #wirschreibenzuhause.

Buch kaufen Leseprobe

Weihnachtsglanz in Kinderaugen

Weihnachtsglanz in Kinderaugen  Cover

Weihnachten ist für jedes Kind die schönste Zeit des Jahres. Sie gehen auf den Weihnachtsmarkt, warten auf den ersten Schnee und wollen dem Weihnachtsmann einmal nicht nur in den Büchern begegnen. Doch woher kommt eigentlich der Weihnachtsschmuck? Was ist in der Weihnachtsbäckerei los? Und wie wurde der Weihnachtsmann überhaupt zum Weihnachtsmann? Mit tollen Illustrationen von Sabine Marie Körfgen. Das Hörbuch wird gesprochen von Fanny Bechert.

Buch kaufen Leseprobe

Susanne

Susanne Cover

Achtung! Diese Kurzgeschichte ist ein Spin-off zum Buch »Wer zuletzt lacht ...« und sollte nur im Anschluss daran gelesen werden, da sie Spoiler enthält. Susanne ist eine Partymaus - sie lässt keine Feier aus. Für das Styling hat sie allerdings kein Händchen. Deshalb lässt sie sich von ihrer Klassenkameradin Mira helfen. Aber was soll sie tun, wenn Mira ihr die Hilfe plötzlich verwehrt?

Buch kaufen Leseprobe
Buch
Buch
Buch
Buch
Buch
Buch
Buch
Buch